Thomas Schwarz Thomas Schwarz

*1960 in Königstein/Ts. Klavier und Orgelunterricht bei Klaus Peter Künzel. Studium (Kirchenmusik) in Frankfurt/M. Orgelunterricht bei Hans Kunz und Dr. Martin Balz
Studium (Musikwissenschaft) in Mainz und Frankfurt
1981 - 1983 Kirchenmusiker an der Evangelisch-reformierten Kirche in Friedrichsdorf/Ts.
1984 - 1987 Kirchenmusiker in Bad Soden-Neuenhain
seit 1. 1. 1988 Dekanatskantor in Wiesbaden-Bierstadt, nach der Zusammenführung der drei Wiesbadener Dekanate zusammen mit Christian Pfeifer (Bergkirche) einer der beiden Dekanatskantoren Wiesbadens.

Er arbeitet dort mit seinen ständigen Chören, dem Gesangsensemble 3für1 und zwei Blockflötenensembles für erfahrene und erwachsene Spieler und Spielerinnen.

Thomas Schwarz leitete Aufführungen von Johann Sebastian Bachs Kantaten, dem Weihnachtsoratorium, Thomas Schwarz als Rezitatorseiner Johannes-Passion, Messen und Oratorien von Giacomo Carissimi, Gabriel Faurés und Wolfgang Amadeus Mozarts Requien-Vertonungen und Heinrich Schütz "Musikalische Exequien", Felix Mendelssohns "Paulus", dem "Deutschen Requiem" von Johannes Brahms und der "Schöpfung" von Joseph Haydn. Orgelkonzerte mit Orgelmusik durch die Musikgeschichte von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Olivier Messiaen, Girolamo Frescobaldi, Erik Satie und vielen anderen, Kammermusik und immer wieder Aufführungen von Musik "am Rande des Repertoires", darunter als Rezitator mit Kurt Schwitters "Ursonate", bei Max von Schillings "Hexenlied" und als Pianist der Sonatine für Toy Piano von John Cage. Während der Corona-Pandemie entstanden zahlreiche Videoaufnahmen von Orgelmusik, Liedern aus dem Evangelischen Kirchengesangbuch (Projekt "Wochenlied") zusammen mit Heidi Heinrich und Ensemblestücken mit der Gruppe 3für1. Ins Leben gerufen hat er auch die freitäglichen Orgelmusiken während des Bierstadter Wochenmarktes.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Chor- und Blockflötenmusik, herausgegeben von Thomas Schwarz:

Für Chor: Dmitrij S. Bortnjanskij: Konzert Nr. XV "Singet, lobet ihn. Christus ist erstanden", 
Konzert Nr. XVI "Ich erhebe dich, mein Gott", Konzert Nr. VXII "So wohl tun mir deines Hauses Stätten" (alle bei Breitkopf & Härtel, Wiesbaden) 
Giacomo Meyerbeer: "Pater Noster" (Edition Dohr, Köln
Otto Nicolai: Drei doppelchörige Motetten (Edition Dohr, Köln
Luigi Cherubini: "O Salutaris Hostia" (Edition Dohr, Köln
Gottfried August Homilius: Kantaten "Er übet Gewalt", 
"Herr Gott Zebaoth", "Ist Gott für mich, so trete" (Edition Dohr, Köln)

Für Blockflöten:
Telemann: Concerto Polonois (Edition Noetzel, Wilhelmshaven)
Schubert: Menuetto aus der 5. Sinfonie (Edition Noetzel, Wilhelmshaven)
Johann Sebastian Bach: Pastorale aus dem "Weihnachtsoratorium" (bei Ulrich Herrmann) 
Joseph Gabriel Rheinberger: Pastorale (bei Ulrich Herrmann) 
Louis Spohr: Adagio aus dem Doppelquartett (bei Ulrich Herrmann)

Siehe auch: Der umfangreichen Katalog mit Musik für Blockflöten bearbeitet und herausgegeben von Ulrich Herrmann, der die Ausgaben zum Selbstkostenpreis weitergibt. Adresse: Ulrich Herrmann, Borsteler Trift 93, 27283 Verden, Tel.: 04231/961610