Sonntag, 18. November 2018 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Ensemble LaliCante - Mehrstimmiges vom Mittelmeer und mehr

Ensemble Lalicante

Faszinierender, mehrstimmiger Gesang verbindet sich mit der Kraft und Schönheit archaischer Melodien aus verschiedenen Kulturen rund um das Mittelmeer (Villanelle aus Neapel/Lieder der sephardischen Juden). Begleitet werden die drei Frauenstimmen von einer mal filigranen, mal rhythmisch perkussiven Gitarre, der ausdrucksstarken Nyckelharpa und Flöten. Instrumentalstücke aus der alten und traditionellen Musik runden das Programm ab. Auftritte fanden bisher deutschlandweit und auf den Festivals "Recontre Lutherie Dancerie Met Müsik" im Elsaß und dem "Internationalen Drehleier- und Dudelsackfestival" in Lißberg statt.
LaliCante entführt das Publikum musikalisch an das Mittelmeer des 16. Jahrhunderts. Die Gruppe ist am
Sonntag, 18. November 2018 um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße, zu hören. Informationen zur Gruppe auch unter www.lalicante.de.
Es musizieren: Ute Überreiter, Gesang, Nyckelharpa, Flöten; Bettina Kühn, Gesang, Gemshorn, Rahmentrommel; Frauke Wollek, Gesang, Percussion; Wolfgang Überreiter, Gitarre, Saz, Gesang.
Eintritt frei, Spende erbeten

Dienstag, 20. November 2018 um 19 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

3 Stimmen für 1 Auszeit - Gesang und Texte angelehnt an die Form des Evensongs

Atemlos Flyer 3 für 1durch die Nacht? Keine Sorge, hier können Sie ruhig durchatmen und entspannen und müssen dafür nicht mal über sieben Brücken gehen, sondern lediglich in die evangelische Kirche Bierstadt. Dort wird Ihnen weder Griechischer Wein noch alles mit Sahne serviert, sondern eher purer Ohrenschmaus. Angie, Rosamunde und der Junge mit der Mundharmonika werden vermutlich nicht kommen; wir freuen uns aber auf Ihren Besuch ganz egal, ob Sie Klempner von Beruf sind oder Perlenfischer. Der Enzian wird nicht blau für Sie blühen, aber Sie können für 30 Minuten blaumachen, die Augen schließen und von einem Haus am See oder 99 Luftballons träumen … Ist das nicht Wahnsinn? Wenn Sie am Ende ein bisschen Frieden gefunden haben und das Gefühl haben, es ist schön auf der Welt zu sein, dann feelen wir uns happy!

Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich laden Sie herzlich ein zu einer musikalischen Auszeit. Das Trio singt für Sie vom Taizégesang bis zur Motette und von uralt bis zeitgenössisch. Unterbrochen wird der Gesang einmalig von einem sehr kurzen Spruch oder Text und einem kleinen folgenden Orgelstück. Das Ganze dauert ca. 30 Minuten, kostet Sie nichts und bedarf keiner Anmeldung. Wenn Sie Lust und Zeit haben mal bei Livemusik abzutauchen, kommen Sie einfach vorbei.

3 Stimmen für 1 Auszeit ist einmal im Monat am Dienstagabend um 19.00 Uhr zu hören.

Die nächsten Termine sind: 18.12.2018, 22.01.2019 und 19.02.2019

tmb schwarz thomas orgel 2018 2Freitag, 23. November 2018 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der "Offenen Kirche" am Freitagnachmittag mit Musik zum Choral "Jesu, meine Freude"

"Jesu, meine Freude, meines Herzens Weide, Jesu, meine Zier. Ach, wie lang, ach lange ist dem Herzen bange, und verlangt nach dir! Gottes Lamm, mein Bräutigam, außer dir soll mir auf Erden nichts sonst Liebers werden." - Thomas Schwarz spielt auf der Orgel der Evangelischen Kirche das bekannte Kirchenlied mit dem Text von Johann Franck (1618 - 1677) und der Melodie von Johann Crüger (1598-1662) in mannigfachen Bearbeitungen und Variationen, natürlich mit der immer wieder gern gehörten berühmten zehnsätzigen Partita von Johann Gottfried Walther (1848-1784), aber auch in Bearbeitungen von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Max Reger und Georg Philipp Telemann. Ausserden sind zu hören die Fantasie c-moll BWV 562 und das Präludium a-moll BWV 543 von Johann Sebastian Bach.

Thomas SchwarzFreitag, 7. Dezember 2018 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der „Offenen Kirche“ am Freitagnachmittag

Adventliche Orgelmusik

Auf dem Programm stehen Choralbearbeitungen zu Adventsliedern, vor allem zu dem Lied "Nun komm der Heiden Heiland". Die Kompositionen stammen von Johann Sebastian Bach, Kurt Hessenberg, Flor Peeters, Ernst Pepping und Samuel Scheidt. Außerdem ist Musik zum 9. Psalmton, dem "Tonus Peregrinus" zu hören. Das Magnificat im 9. Ton von Samuel Scheidt sowie die Fuge "Meine Seele erhebt den Herren" von Johann Sebastian Bach.

Mittwoch, 12. Dezember 2018 um 20 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Adventsmusik mit dem Chor Cantate Domino

Weihnachtsengel

Advent- und weihnachtliche Chorsätze, Orgelmusik und besinnliche Texte, mit diesem anspruchsvollen Programm erfreut der Chor Cantate Domino Jahr für Jahr sein Publikum in den Kirchen im Wiesbadener „Ländchen”. Ne­ben den Klassikern unter den Advents- und Weihnachtsliedern, Liedern aus Deutschland, Frankreich und England erklingen Magnificatvertonungen von Charles Wood und dem amerikanischen Komponisten Arthur Foote und ein "Nunc Dimittis" von Charles Villiers Standford.

Es singt der Chor Cantate Domino unter der Leitung von Thomas Schwarz. Jutta Stork-Felke und Alexander Hartmann führen mit adventlichen, besinnlichen und heiteren Texten durch das Programm. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird am Ausgang erbeten.

Die Adventsmusik ist danach am 3. Adventssonntag, 16.12.2018 um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Wiesbaden-Breckenheim, Alte Dorfstraße, zu hören.

Dienstag, 18. Dezember 2018 um 19 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

3 Stimmen für 1 Auszeit - Gesang und Texte angelehnt an die Form des Evensongs

Atemlos Flyer 3 für 1durch die Nacht? Keine Sorge, hier können Sie ruhig durchatmen und entspannen und müssen dafür nicht mal über sieben Brücken gehen, sondern lediglich in die evangelische Kirche Bierstadt. Dort wird Ihnen weder Griechischer Wein noch alles mit Sahne serviert, sondern eher purer Ohrenschmaus. Angie, Rosamunde und der Junge mit der Mundharmonika werden vermutlich nicht kommen; wir freuen uns aber auf Ihren Besuch ganz egal, ob Sie Klempner von Beruf sind oder Perlenfischer. Der Enzian wird nicht blau für Sie blühen, aber Sie können für 30 Minuten blaumachen, die Augen schließen und von einem Haus am See oder 99 Luftballons träumen … Ist das nicht Wahnsinn? Wenn Sie am Ende ein bisschen Frieden gefunden haben und das Gefühl haben, es ist schön auf der Welt zu sein, dann feelen wir uns happy!

Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich laden Sie herzlich ein zu einer musikalischen Auszeit. Das Trio singt für Sie vom Taizégesang bis zur Motette und von uralt bis zeitgenössisch. Unterbrochen wird der Gesang einmalig von einem sehr kurzen Spruch oder Text und einem kleinen folgenden Orgelstück. Das Ganze dauert ca. 30 Minuten, kostet Sie nichts und bedarf keiner Anmeldung. Wenn Sie Lust und Zeit haben mal bei Livemusik abzutauchen, kommen Sie einfach vorbei.

3 Stimmen für 1 Auszeit ist einmal im Monat am Dienstagabend um 19.00 Uhr zu hören.

Die nächsten Termine sind: 22.01.2019 und 19.02.2019

Thomas SchwarzFreitag, 21. Dezember 2018 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der „Offenen Kirche“ am Freitagnachmittag

Adventliche Orgelmusik

Auf dem Programm stehen Choralbearbeitungen zu Adventsliedern, vor allem zu dem Lied "Nun komm der Heiden Heiland". Die Kompositionen stammen von Johann Sebastian Bach, Kurt Hessenberg, Flor Peeters, Ernst Pepping und Samuel Scheidt. Außerdem ist Musik zum 9. Psalmton, dem "Tonus Peregrinus" zu hören. Das Magnificat im 9. Ton von Samuel Scheidt sowie die Fuge "Meine Seele erhebt den Herren" von Johann Sebastian Bach.

Thomas Schwarz

Freitag, 11. Januar 2019 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der „Offenen Kirche“ am Freitagnachmittag

Orgelmusik zu Epiphanias

Zu hören sind "Das alte Jahr vergangen ist" von Johann Sebastian Bach, "Wachet auf, ruft uns die Stimme" und "Wie schön leuchtet der Morgenstern" von Niels Wilhelm Gade und Max Reger und weitere barocke und romantische Orgelmusik zu Liedern um das Epiphaniasfest.

Dienstag, 22. Januar 2019 um 19 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

3 Stimmen für 1 Auszeit - Gesang und Texte angelehnt an die Form des Evensongs

Atemlos Flyer 3 für 1durch die Nacht? Keine Sorge, hier können Sie ruhig durchatmen und entspannen und müssen dafür nicht mal über sieben Brücken gehen, sondern lediglich in die evangelische Kirche Bierstadt. Dort wird Ihnen weder Griechischer Wein noch alles mit Sahne serviert, sondern eher purer Ohrenschmaus. Angie, Rosamunde und der Junge mit der Mundharmonika werden vermutlich nicht kommen; wir freuen uns aber auf Ihren Besuch ganz egal, ob Sie Klempner von Beruf sind oder Perlenfischer. Der Enzian wird nicht blau für Sie blühen, aber Sie können für 30 Minuten blaumachen, die Augen schließen und von einem Haus am See oder 99 Luftballons träumen … Ist das nicht Wahnsinn? Wenn Sie am Ende ein bisschen Frieden gefunden haben und das Gefühl haben, es ist schön auf der Welt zu sein, dann feelen wir uns happy!

Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich laden Sie herzlich ein zu einer musikalischen Auszeit. Das Trio singt für Sie vom Taizégesang bis zur Motette und von uralt bis zeitgenössisch. Unterbrochen wird der Gesang einmalig von einem sehr kurzen Spruch oder Text und einem kleinen folgenden Orgelstück. Das Ganze dauert ca. 30 Minuten, kostet Sie nichts und bedarf keiner Anmeldung. Wenn Sie Lust und Zeit haben mal bei Livemusik abzutauchen, kommen Sie einfach vorbei.

3 Stimmen für 1 Auszeit ist einmal im Monat am Dienstagabend um 19.00 Uhr zu hören.

Die nächsten Termine sind: 19.02.2019

Thomas Schwarz

Freitag, 25. Januar 2019 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der „Offenen Kirche“ am Freitagnachmittag

Orgelmusik zu Epiphanias

Zu hören sind "Das alte Jahr vergangen ist" von Johann Sebastian Bach, "Wachet auf, ruft uns die Stimme" und "Wie schön leuchtet der Morgenstern" von Niels Wilhelm Gade und Max Reger und weitere barocke und romantische Orgelmusik zu Liedern um das Epiphaniasfest.

Sonntag, 3. Februar 2019 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Violinduo Divites

Duo Divites

Am Sonntag, 3. Februar 2019 um 18 Uhr ist das Violinduo Divites zu Gast in der Evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt.
Das Wort “Divites” ist lateinisch und bedeutet “reich”. In diesem Fall charakterisiert es den Klang dieses Duetts. Dieses Duo ist eine Revolution in der Welt des klassischen Violin-Duetts. Es klingt, dank brillanter, anspruchsvoller und hochprofessioneller Arrangements, wie ein Orchester!
Durch den reichen, emotionalen und intensiven Klang, die Virtuosität, die unglaubliche Synchronität durch 10-jähriges gemeinsames Spiel, hinterlässt dieses Duett einen sehr starken Eindruck. 
Die beiden Musiker Marta Danilkovich und Vladimir Bodunov sind Virtuosen und absolute Künstler. Sie spielen Musik mit Feuer, Gedanken, Herz und Seele.
Eine Woge von Energie geht von ihnen aus und bezeugt das tiefgreifende Verständnis für Musik voller Emotionen. 
Das Duo Divites spielt Meisterwerke klassischer und moderner Komponisten, im Original für Orchester, Orgel und Klavier geschrieben, erlangten die Werke durch diese außergewöhnlichen Künstler einen neuen, sensationellen Klang. Kompositionen von Vivaldi, Bach, Piazzolla, Schnittke, sowie Opernarien und Ouvertüren gehören zum Repertoire dieses Duos.
Einige Konzertarrangements werden in einem der größten und einflussreichsten Musikverlage der Welt veröffentlicht - dem BäDuo Divitesrenreiter Verlag. Die Noten werden mit Erfolg auf der ganzen Welt verkauft.

Marta Danilkovich und Vladimir Bodunov sind professionelle Musiker. Mit sechs Jahren haben sie angefangen Geige zu studieren. Seit zehn Jahren leben und arbeiten sie zusammen. Jetzt sind sie sehr erfolgreich und als Violinisten in verschiedenen musikalischen Bereichen gefordert, sowohl in der Klassik als auch in Rock, Pop, Metal und Crossover. Geboren sind sie in Minsk (Weissrussland), wo sie ihr Studium an der Hochschule für Musik mit Auszeichnung, abgeschlossen haben. Vladimir Bodunov ist Preisträger vieler Wettbewerbe als Komponist, Marta Danilkovich ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe für Kammermusik. 2015 war Marta Danilkovich Teil des Quartetts in der Fernsehserie “Hotel Heidelberg” (ARD). Als Teil der nationalen Band “Pesnyary” spielte Vladimir BodunovSolovioline im Moskauer Kreml vor 30.000 Besuchern.
Seit 2013 sind sie in Frankfurt am Main eingeladen, um als Komponisten und Geiger zu arbeiten. Seither machen sie als freie Künstler erfolgreich Karriere. In ihrer beruflichen Laufbahn haben sie mit zahlreichen Ensembles, Bands und Symphonieorchestern gearbeitet. Das führte sie in viele Länder wie Mexico, Brasilien, Israel, England, Frankreich, Russland und Spanien.

Thomas Schwarz

Freitag, 8. Februar 2019 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der „Offenen Kirche“ am Freitagnachmittag

Musik aus Frankreich

Zu hören sind Kompositionen von Leon Boellmann (aus den Heures Mystiques), Cesar Franck (Choral a-moll) und Louis Vierne (aus den 24 Pièces en Style libre)

Thomas Schwarz

Freitag, 22. Februar 2019 um 13.30 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Orgelmusik während der „Offenen Kirche“ am Freitagnachmittag

Musik aus Frankreich

Zu hören sind Kompositionen von Leon Boellmann (aus den Heures Mystiques), Cesar Franck (Choral a-moll) und Louis Vierne (aus den 24 Pièces en Style libre)

Sonntag, 10. März 2019 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Ensemble Flauto Dolce - Vielstimmige Musik für Blockflöten

Ensemble Flauto Dolce

Das Ensemble Flauto Dolce musiziert sein neues Programm mit Flötenmusik aus Renaissance, Barock, Romantik und Moderne am Sonntag, 10. März 2019, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt in der Venatorstraße. Auf dem Programm stehen vielstimmige Kompositionen von u.a. Wolfgang Amadeus Mozart, Amilcare Ponchielli, Martin Rivaflecha, Josef Gabriel Rheinberger und Johann Strauss.
Die Leitung hat Thomas Schwarz, der auch an der Orgel zu hören sein wird.

Das Ensemble Flauto Dolce musiziert seit mehr als 25 Jahren in der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt. Mit Blockflöten angefangen beim handgroßen Sopranino bis hin zum rund zwei Meter langen Subbass sind nahezu alle gebräuchlichen Flöteninstrumente im Einsatz. Vor allem das klangvolle tiefe Spektrum der reizvollen Instrumente wird in diesm Konzert in zahlreichen Kombinationen und Kompositionen ausgenutzt.

Das Konzert ist auch am Samstag, 9. März 2018 um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Gräfenwiesbach, Wuenheimer Platz 2, in 61279 Grävenwiesbach zu hören.

Blockflötenmusik vom Feinsten bei freiem Eintritt, das sollte sich kein Musikfreund entgehen lassen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Foto: www.schlasius.de