Dienstag, 19. November 2019 um 19 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

3 Stimmen für 1 Auszeit - Gesang und Texte angelehnt an die Form des Evensongs

tmb 3f1 13 für 1 feiert sein einjähriges Jubiläum und lädt im Anschluss an die Veranstaltung zu einem Glas Sekt oder Saft ein.

Atemlos durch die Nacht? Keine Sorge, hier können Sie ruhig durchatmen und entspannen und müssen dafür nicht mal über sieben Brücken gehen, sondern lediglich in die evangelische Kirche Bierstadt. Dort wird Ihnen weder Griechischer Wein noch alles mit Sahne serviert, sondern eher purer Ohrenschmaus. Angie, Rosamunde und der Junge mit der Mundharmonika werden vermutlich nicht kommen; wir freuen uns aber auf Ihren Besuch ganz egal, ob Sie Klempner von Beruf sind oder Perlenfischer. Der Enzian wird nicht blau für Sie blühen, aber Sie können für 30 Minuten blaumachen, die Augen schließen und von einem Haus am See oder 99 Luftballons träumen … Ist das nicht Wahnsinn? Wenn Sie am Ende ein bisschen Frieden gefunden haben und das Gefühl haben, es ist schön auf der Welt zu sein, dann feelen wir uns happy!

Flyer 3 für 1Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich laden Sie herzlich ein zu einer musikalischen Auszeit. Das Trio singt für Sie vom Taizégesang bis zur Motette und von uralt bis zeitgenössisch. Unterbrochen wird der Gesang einmalig von einem sehr kurzen Spruch oder Text und einem kleinen folgenden Orgelstück. Das Ganze dauert ca. 30 Minuten, kostet Sie nichts und bedarf keiner Anmeldung. Wenn Sie Lust und Zeit haben mal bei Livemusik abzutauchen, kommen Sie einfach vorbei.

3 Stimmen für 1 Auszeit ist einmal im Monat am Dienstagabend um 19.00 Uhr zu hören.

Foto: schlasius.de


 

Sonntag, 8. März 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Breckenheim, Schulstraße/Alte Dorfstraße

Chor und Orgelmusik mit dem Chor Cantate Domino, dem Kleinen Chor von Cantate Domino,
Sabine Gramenz, Sopran und Andreas Karthäuser und Thomas Schwarz, Orgel

Kantaten von Gottfried August Homilius, Orgelwerke des Barock

Sabine Gramenz, Sopran
Andreas Karthäuser, Orgel
Chor Cantate Domino
Kleiner Chor von Cantate Domino
Thomas Schwarz, Leitung


 

Sonntag, 22. März 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Ensemble Flauto Dolce - Vielstimmige Musik für Blockflöten

Ensemble Flauto Dolce

Das Ensemble Flauto Dolce musiziert sein neues Programm mit Flötenmusik aus Renaissance, Barock, Romantik und Moderne am Sonntag, 22. März 2020, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt in der Venatorstraße. Auf dem Programm stehen vielstimmige Kompositionen alter und neuer Meister.
Die Leitung hat Thomas Schwarz, der auch an der Orgel zu hören sein wird.

Das Ensemble Flauto Dolce musiziert seit mehr als 30 Jahren in der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt. Mit Blockflöten angefangen beim handgroßen Sopranino bis hin zum rund zwei Meter langen Subbass sind nahezu alle gebräuchlichen Flöteninstrumente im Einsatz. Vor allem das klangvolle tiefe Spektrum der reizvollen Instrumente wird in diesm Konzert in zahlreichen Kombinationen und Kompositionen ausgenutzt.

Das Konzert ist auch am Samstag, 21. März 2020 um 18 Uhr in einer anderen Gemeinde zu hören.

Blockflötenmusik vom Feinsten bei freiem Eintritt, das sollte sich kein Musikfreund entgehen lassen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Foto: www.schlasius.de

 


 

Sonntag, 3. Mai 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Picea-Ensemble - Musik für Streichquartett

Picea-Ensemble

Das Picea-Esemble musiziert ein Programm u.a. mit dem Amerikanischen Streichquartett von Antonin Dvorak am Sonntag, 3. Mai 2020, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt in der Venatorstraße.

Das Picea Ensemble setzt sich zusammen aus den Musikerinnen Linda Röhrig (Violine), Katrin Becht (Violine), Heide Pletscher (Viola) und Tabea Rotter (Cello). Seit seiner Gründung im Jahr 2013 wird es gefördert durch Kammermusikunterricht bei Musikern wie Daniel Geiss (Solocellist im Hessischen Staatorchester Wiesbaden) und Ulrich Hartmann (Solobratschist im Beethovenorchester Bonn).

Das Ensemble konzertiert regelmäßig in der Rhein-Main-Region sowie im Westerwaldkreis zu verschiedenen Anlässen.

 


 

Sonntag, 7. Juni 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit Yuliya Lonskaya (Gitarre & Gesang)
"Momento Magico"

Mit über 70 Konzerten 2019 war Yuliya Lonskaya in Europa unterwegs und kommt jetzt wieder in die Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt.
Lassen Sie sich von der Musik und dem Gesang der Weltklasse Gitarristin Yuliya Lonskaya verzaubern und für einen Moment aus dem alltäglichen Leben entreißen. Die Bandbreite und Vielfalt der Künstlerin ist atemberaubend: Singen in fünf Sprachen, neue Spieltechnik, Klassik im neuen Gewand, argentinische Tango und brasilianische Bossa Nova. Als Höhepunkt russische Romanzen, sie gehen ins Herz und unter die Haut ... Gänsehaut ...
Lassen Sie sich inspirieren und nehmen Sie diese magischen Gefühle mit nach Hause.
 
Mit Brillanz und Vielseitigkeit ihrer Gitarre lässt die weißrussische Künstlerin Yuliya Lonskaya die Herzen höher schlagen. 
Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums als Solistin an der Hochschule für Musik in Karlsruhe, war sie Stipendiatin an der renommierten Accademia Musicale Chigiana beim weltbekannten Prof. Oscar Gighlia in Siena. 
Ihr Konzertleben ist besonders reich an Auftritten mit den angesehensten Orchestern Russlands wie z.B. Staatliches Symphonie-Orchester „Novaya Rossiya“ (unter Leitung von Yuri Bashmet), Symphonie-Orchester „Russische Philharmonie“, Wladimir Gouverneur Symphonie-Orchester, Akademisches Kammerorchester „Musica Viva“. 
Sie arbeitet mit international bekannten Musikern wie Lulo Reinhardt, Daniel Stelter u.a. zusammen.
Die Gastspiel-Reichweite von Yuliya streckt sich bereits über mehrere Kontinente: hier findet man USA und Puerto Rico, Deutschland und Österreich, Russland und die Ukraine, Zypern und Bulgarien, Polen und Moldawien, Spanien und Italien. 
Yuliya war die erste weißrussische Gitarristin auf der Bühne des Tschaikovski-Konzertsaals in Moskau. 
Yuliya Lonskaya vollbringt seit 2010 mit eigenen Classic-, Folk-, Jazz- und Bossa Nova-Arrangements einen frischen und einzigartigen Stil, in dem die russische Seele unverwechselbar zum Vorschein kommt.
"Die grandiose Meisterin, die mit ihrer Gitarre einen Klangteppich herstellt, der eigentlich nur von mehreren Gitarren gleichzeitig zu ermöglichen ist"
-- Die Rheinpfalz
 
Video von Yuliya Lonskaya mit den letzten Konzerten in der Kirche in Bierstadt.

www.lonskaya.com


 

Sonntag, 20. September 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Ensemble LaliCante - Mehrstimmiges vom Mittelmeer und mehr

Ensemble Lalicante

Faszinierender, mehrstimmiger Gesang verbindet sich mit der Kraft und Schönheit archaischer Melodien aus verschiedenen Kulturen rund um das Mittelmeer (Villanelle aus Neapel/Lieder der sephardischen Juden). Begleitet werden die drei Frauenstimmen von einer mal filigranen, mal rhythmisch perkussiven Gitarre, der ausdrucksstarken Nyckelharpa und Flöten. Instrumentalstücke aus der alten und traditionellen Musik runden das Programm ab. Auftritte fanden bisher deutschlandweit und auf den Festivals "Recontre Lutherie Dancerie Met Müsik" im Elsaß und dem "Internationalen Drehleier- und Dudelsackfestival" in Lißberg statt.
LaliCante entführt das Publikum musikalisch an das Mittelmeer des 16. Jahrhunderts. Die Gruppe ist am
Sonntag, 20. September 2020 um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße, zu hören. Informationen zur Gruppe auch unter www.lalicante.de.
Es musizieren: Ute Überreiter, Gesang, Nyckelharpa, Flöten; Bettina Kühn, Gesang, Gemshorn, Rahmentrommel; Frauke Wollek, Gesang, Percussion; Wolfgang Überreiter, Gitarre, Saz, Gesang.
Eintritt frei, Spende erbeten